Gran Canaria – der Schatz des Sommers

Der freundliche Sommer von Gran Canaria ist eine Einladung zum Leben – mit endlosen Tagen, an denen alles möglich ist.

Im Sommer wird die Sonne zum Wächter hoch droben am Himmel von Gran Canaria. Und sie will nicht fort. Unter ihrer Aufsicht sind die Tage lang und glücklich. Tag für Tag wiederholen sich die Gesten des Sommers wie heitere Riten im Rhythmus des Lichts.

Morgens erhellen die ersten Sonnenstrahlen mit ihrem goldenen Licht den Sandstrand. Wenig später erscheinen vereinzelt die ersten, später tausende der Bewohner des freundlichen, lichterfüllten Sommers von Gran Canaria. Die Strandlaken werden ausgebreitet, Sonnenschirme entfalten sich. Aus Vogelsicht wirken sie wie große, sich öffnende Blumen.

Anfi del Mar. Mogán. Gran Canaria

Der Sommer von Gran Canaria ist nicht streng, er ist mühelos und sein Klima ist freundlich, wie seine Menschen. Die Insel möchte, dass Sie sich wohlfühlen. Auf Gran Canaria ist der Sommer eine warme Umarmung, keine sengende Glut. An jedem Strand der Insel ist das Baden wie eine Liebkosung des Lebens auf der Haut. Und die Luft, die Sie einatmen, herangetragen von der Brise des Ozeans, ist mit der Energie des Atlantiks beladen.

Maspalomas. Gran Canaria
Las Canteras. Las Palmas de Gran Canaria. Gran Canaria

Der Sommer... Auf den Wellen tanzt die Sonne mit ihren goldenen Heerscharen. Darunter blitzen silberne Fische auf. Kinder klettern die Dünen hinauf- und hinunter und spielen Forscher in der Wüste. Sommer auf Gran Canaria heißt, sich auf dem Meeresblau treiben zu lassen, so blau, dass es fast irreal wirkt... Den Blick im Himmel zu verlieren, als wäre dort der Schlüssel zum Universum, zum Sinn des Lebens versteckt. Dabei ist er doch eigentlich viel näher, als wir es wahrhaben wollen.

Maspalomas. Gran Canaria

Auch die Ureinwohner von Gran Canaria bedurften der Sonne. Ein Zeugnis ihrer Sehnsucht nach dem Sommer sind die Sonnenmarkierer, wie sie in der Höhle Cuatro Puertas gefunden wurden. In dieser Jahreszeit, um die Tage der Sommersonnenwende herum, fallen die Sonnenstrahlen durch die Öffnungen, die sie in die Höhlenwände gruben, und tanzen auf den Zeichen, die sie an den Wänden angebracht haben. Heute erstreckt sich die Faszination für das Sommerlicht weit über die Grenzen der kanarischen Insel hinaus.

Cuatro Puertas. Telde. Gran Canaria

Wenn der Sommer beginnt, leuchten die Farben der großzügigen Natur von Gran Canaria noch stärker. Die ganze Insel wird zu einer irdischen Galaxis von leuchtenden Blumen. Das magische Licht des Sommers intensiviert die zauberhaften Farbtöne des vulkanischen Territoriums. Auf der Nordseite filtert sich der helle Sommer durch die dichten, alten Wälder und lädt ein, Pfade und jahrtausendealte Geheimnisse zu erkunden. Der Sommer ist die Zeit der Ernte, der Feigen, der Wassermelonen... Er ist die Zeit der Aromen, der Farben, des Lebens…

Tejeda, Gran Canaria
Tejeda, Gran Canaria

Und der Fiestas, die bis weit in den September hinein den Kalender mit unzähligen Romerías und Verbenas (Wallfahrten und Jahrmärkten), Konzerten, Festivals jeder Art, kulturellen Events und volkstümlichen Bräuchen füllen. Der Sommer auf Gran Canaria ist auch der Klang des Timple, der Geschmack einer Käse-Tapa, des örtlichen Weins oder einer Mahlzeit mit Blick auf den Atlantik.

Fiesta de La Rama. Agaete
Noche de San Juan, Playa de Las Canteras

Dann geht die Sonne unter, ein Tag geht zu Ende. Im Ritual des Strandlebens, gleich einem Theaterstück, beginnt der letzte Akt. Die einen sammeln ihre Handtücher ein, schütteln den Sand aus, der wie ein Schleier von Sternschnuppen davonweht. Andere fangen die Farben des Sonnenuntergangs mit ihrer Kamera ein, ein Spektakel aus Rot-, Orange- und Violetttönen. Und dann breitet die Sommernacht ihren Mantel über Gran Canaria aus – und sie ist die einzige, die uns über den Abschied des langen Sommertages hinwegtrösten kann.

Las Salinas, Agaete

Weiterführende Links:

Veranstaltungen im Sommer