Skip to main content

Blog Oficial de Turismo de Gran Canaria

El Puertillo, Arucas

Plauderstunde an der Playa de El Puertillo

Der Strand El Puertillo in Arucas auf Gran Canaria ist eine ausgewogene und attraktive Mischung aus verschiedenen Nutzungsarten und Umgebungen.

Angenehme Morgensonne geht über der Silhouette der Berge auf, während Manuel Sosa und seine Plauderkumpel eine Gruppe von Surfern beobachten, die sich am Sand des Strandes von El Puertillo, an der Nordwestküste Gran Canarias, aufwärmen. Manuel ist 92 Jahre alt und kann nicht umhin, sich an die Zeiten zu erinnern, in denen das Baden, also das, was man gemeinhin baden nennt, nur von zwei oder drei Dorfbewohnern, aus Bañaderos und einem aus Arucas, praktiziert wurde. Viele Jahre und Tausende von Sonnenaufgängen danach sitzt der Mann täglich an der Promenade, von der er auf den Ozean hinausblickt, um festzustellen, dass das Meer immer noch das gleiche ist, aber dass sein Puertillo zu einem kostbaren Juwel an der Küste von Arucas geworden ist.


Gran Canaria Blue

Gran Canaria Blue, den ganzen Ozean in Händen

Auf der neuen Webseite Gran Canaria Blue können Sie das faszinierende Angebot an Aktivitäten auf dem und im Meer entdecken und buchen.

Da sind sie ja! Jemand an Bord zeigt mit dem Finger auf die Stelle, an der sich ein geheimnisvoller Schatten unter dem Wasser bewegt, immer näher an der Oberfläche. Die Spannung dauert nur wenige Augenblicke, die wenigen Sekunden, in denen die Delphine auftauchen und das Gewässer Gran Canarias erneut in eine blaue Leinwand ihrer Manöver, Sprünge und Pirouetten verwandeln. Und so wird mit der gleichen Bestimmtheit, mit der die Herde sich vorwärts bewegt, ein weiterer Traum auf einer Insel wahr, in deren Gewässern ein Drittel der bekannten Walarten gesichtet wurde.


El Burrero

Playa de El Burrero: Das Meer und die Menschen

Der Strand El Burrero an der Küste von Gran Canaria hat Charakter. Und eine Geschichte, die mit Buchstaben aus Salz geschrieben wird.

Das Leben in der Ortschaft El Burrero steht mit einem Bein im Atlantik. Das Küstendorf scheint eine Fortsetzung des Meeres zu sein, das an die vibrierende Küste der grankanarischen Gemeinde Ingenio brandet. Zwei Welten vermischen sich hier, zwinkern sich zu. Darum gibt es in der Ortschaft Häuser, vor denen Delfine stehen. Andere besitzen Innenwände, die mit riesigen Schnecken geschmückt sind. Gigantische Wellen und schlanke Palmen sind auf Mauern gemalt.


Sandkrippe am Strand Las Canteras

Jesus wird am Strand geboren

Hier wird Jesus am Meer und unter der Sonne geboren. Der Strand von Las Canteras in Las Palmas de Gran Canaria beherbergt bis zum 8. Januar eine Nachbildung verschiedener biblischer Szenen, die vor dem Atlantik in einer Sandkrippe zum Leben erweckt werden, was zum dreizehnten Mal erfolgt und als weltweite Referenz in dieser Kunstrichtung gilt. An ihrem Bau nahmen nicht umsonst einige der besten Sandbildner der Welt teil, die dieses Jahr aus so unterschiedlichen Ländern wie Lettland, Australien, Russland, Frankreich, Belgien und Kanada stammen.


Playa de La Garita

Playa de La Garita, Mond und Erde in einem

Urbanes und Wildes leben ganz natürlich Seite an Seite am Strand von La Garita auf Gran Canaria und dessen Umgebung.

Der überwältigende Küstenstrich Gran Canarias zeigt sich in verschiedenen Gewändern. Manchmal trägt er elegantes Schwarz, wie am hübschen Strand von La Garita, an der Küste von Telde, bei Las Palmas de Gran Canaria und auch im Süden der Insel. Hier können wir den glühenden Geist des Vulkans, der dieses atlantische Gebiet hervorgebracht hat, deutlich wahrnehmen. La Garita ist ein weiteres der Geschenke, die dieses großartige geologische Spektakel für die Zukunft hinterlassen hat.


Salinetas, Telde

Die Uhr der Playa de las Salinetas

Gezeiten und Wellen sind die einzigen Anhaltspunkte, welche die Stunden und Minuten am Strand von Salinetas auf Gran Canaria anzeigen.

Der Tamboril lauert auf dem sandigen Boden in der Nähe des Strandes von Salinetas (Telde, Gran Canaria), seiner besonderen Speisekammer. Fühlt er sich bedroht, bläst sich dieser sandige Fisch wie ein Ballon auf, um größer auszusehen, als er wirklich ist, zumindest körperlich. An der Küste hingegen haben die Urlauber nichts zu befürchten, und ihre einzige Entscheidung besteht darin, welches Restaurant sie besuchen oder ob sie lieber ein weiteres Bad im kristallklaren Wasser nehmen, ein Nickerchen machen oder ein paar weitere Seiten in ihrem Buch lesen. So kompliziert ist ein Tag in Salinetas.


Ansicht des Strandes von Las Marañuelas, Arguineguín

Arguineguín, sagenumwobene Meere

Die Strände  von Arguineguín auf Gran Canaria sind ideal für alle, die Held einer unvergesslichen Geschichte werden möchten.

Die Fischer erzählen sich eine Legende, der zufolge es in der Nähe von Arguineguín, im Süden von Gran Canaria, ein Thunfischschutzgebiet gibt. Sicher ist, dass die Karte der Migrationsrouten dieser Ozeansportler an diesem sonnigen Ort mit freundlichem Gewässer jedes Jahr eine Linie zeichnet.


Puerto Rico

Playa de Puerto Rico, durchs Leben schwimmen

Der Strand von Puerto Rico auf Gran Canaria empfängt und verwöhnt jeden, der an diesem in Licht gehüllten Ort auftaucht.

Zwei Arten von Familien treffen sich jeden Tag am Strand von Puerto Rico im Süden von Gran Canaria, wo Licht und Wärme alles umspannen. Die erste dieser Familien lebt unter dem blauen Mantel, der die Küsten der Gegend umhüllt. Es sind Delfine, die sich in Herden von dutzenden von Individuen bewegen und Silberblitze auf die Wasseroberfläche zeichnen. Ganz in der Nähe, am Ufer, auf goldenem Sand, treffen sie zeitlich und räumlich beinahe identisch mit den anderen zusammen, die auf der Suche nach ein paar perfekten Tagen an den Strand von Puerto Rico gekommen sind.


Las Canteras

Der Blaue Pfad: 7 glorreiche Kilometer

Der Blaue Pfad von Las Palmas de Gran Canaria ist eine lebendige Einführung in die Biologie, Geologie und Geschichte von Las Canteras und El Confital.

Öffne weit deine Augen. Zu deinen Füssen erstreckt sich das Meer, brandet an die vielversprechende Küste, an der sich Sandstrände, Riffe, Felsen und im Hintergrund Vulkane aneinanderreihen. Atme tief die aromatische Meeresbrise ein. Lass dich von ihr mitnehmen und laufe los. Achte auf alle Einzelheiten. Der Blaue Pfad der Bucht des Confital und des Strandes Las Canteras in Las Palmas de Gran Canaria erwartet dich mit sieben glorreichen Kilometern voller Überraschungen. Informationstafeln am Wegesrand bieten Informationen über die Biologie, Geografie und geschichtliche Evolution seiner Landschaften.


Playa del Inglés

Playa del Inglés, die allumfassende Küste auf Gran Canaria

Playa del Inglés auf Gran Canaria ist Ausdruck einer warmen Natur, in der die gemeinsame Sprache des Genusses gesprochen wird.

Ruhe lässt sich manchmal durchaus messen. In diesem Fall erstreckt sie sich etwas mehr als drei Kilometer zwischen den beiden Punkten, die Playa del Inglés umrahmen. Diese Enklave im Süden von Gran Canaria prunkt auf der „Traum“-Karte von Millionen von Europäern, die jedes Jahr einen Ort aufsuchen, an dem die Sonne praktisch dauerhaft präsent ist.


Playa de Melenara

Strand Playa de Melenara, das blaue Königreich

Am Strand von Melenara auf Gran Canaria fühlt sich der Besucher mindestens einen Tag lang wie der König des Meeres.

Der Bildhauer Luis Arencibia trägt das Meer in seinem Blick, genau wie der Dichter Rafael Alberti. Das dunkelblaue Glitzern seiner Augen hat einen Ursprung und dafür gibt es eine Erklärung. Als Kind schwamm der Künstler bis zur Spitze des Vulkangesteins, das in Telde (Gran Canaria) am Südhang des Melenara-Strandes aus der Flut ragte. Viele Jahre später schuf Arencibia eine mehr als vier Meter hohe Bronzeskulptur von Neptun, die derzeit das Gebiet beherrscht und den Herrscher der Meere sein blaues Königreich vom Wachturm aus überblicken lässt.