Gran Canaria
Die offizielle Tourismus-Webseite von Gran Canaria
Silueta Gran Canaria Sitemap
Gran Canaria

Wassersport

Puerto Deportivo de Puerto RicoPuerto Deportivo de Puerto Rico

Puerto Deportivo de Puerto Rico

pricomarina@puertoricosa.com

Telefon: 0034 928 561 141
Fax: 0034 928 561 632
Adresse: Urb. Puerto Rico
PLZ:
Ort: Mogán
   
 

Siehe Karte

Bemerkungen

Puerto Rico hat sich ganz dem Tourismussektor verschrieben. Der gesamte Hafen wurde vor dem Hintergrund entworfen, dass dem Besucher eine große Vielfalt an Freizeitaktivitäten zur Verfügung steht, wobei der Schwerpunkt auf die Wassersportarten gelegt wird.
Der Hafen besteht aus zwei Hafenbecken, die eine Fläche von sechs Hektar und 531 Anlegestellen umfassen. Es werden Schiffe mit einer maximalen Keillänge von 60 Metern zugelassen. Das erste Hafenbecken trägt den Namen Puerto Escala und weist einen 100 Meter langen Damm auf, der den Strand schützt. Es gibt 212 Anlegestellen und drei Pontons. Das neue Hafenbecken heißt Puerto Base und mit einem 300 Meter langen Damm schützt es 319 Anlegestellen.
Der Hafen wurde mit der Blauen Fahne ausgezeichnet. Beide Hafenbecken werden rund um die Uhr bewacht. Die angebotenen Dienstleistungen umfassen eine Tankstelle, eine Poststelle, öffentliche Fernsprechanlagen, eine Wäscherei und einen Wetterinformationsdienst. Sämtliche Anlegestellen verfügen über elektrische Anschlüsse, Wasser und eine Telefonlinie auf Anfrage. Ebenso gibt es Toiletten und Duschen entlang des Hafenbereichs.
Freizeitaktivitäten
Dieser Hafen bietet eine große Vielfalt an Wassersportarten an. Er verfügt über zahlreiche Boote, die sich darauf spezialisiert haben, Ausflüge entlang verschiedener Küstenabschnitte im Segelschiff oder Motorboot anzubieten. Puerto Rico zeichnet sich durch sein ruhiges Gewässer und sanfte Winde aus. Von daher eignet sich der Hafen besonders zum Tauchen, Wasser-Fallschirmspringen und Segeln. In zahlreichen Schulen können besagte Sportarten erlernt oder entsprechendes Material gemietet werden.
Zudem zeugen die Gewässer in dieser Gegend von einer Qualität, die sich für die Hochseefischerei anbietet. Im Hafen trifft man auf Schiffe, die speziell für die Ausübung dieser Sportart ausgerüstet sind.
Am Strand können sowohl Tretboote gemietet werden, um eine Spazierfahrt durch die Bucht zu unternehmen, als auch Wassermotorräder, auf denen man dem Geschwindigkeitsrausch innerhalb eines perfekt abgesteckten Parkurs frönen kann.