Gran Canaria
Die offizielle Tourismus-Webseite von Gran Canaria
Gran Canaria

Jetzt bin ich hier!

10 Sehenswürdigkeiten auf Gran Canaria, die man nicht verpassen sollte

Es gibt eine Riesenmenge Leute, die unbedingt von den 10 magischen Orten auf Gran Canaria erzählen wollen. Obwohl wir ihnen schon 143 Mal gesagt haben, sie sollen es nicht tun!!!
So kann man doch kein Geheimnis hüten!!

Siehe Karte

Roque Nublo (Tejeda)ROQUE NUBLO

Tejeda

Jetzt ist es heraus! Jetzt weiß jeder, wie schön Tejeda im Gipfelgebiet von Gran Canaria ist. Ein Dorf, das wie durch Zauber mal über dem Wolkenmeer auftaucht, mal verschwindet. Ein großartiges Stückchen Erde mit überwältigendem Blick auf den majestätischen Roque Nublo in seiner Mondlandschaft und die Pinienwälder der abfallenden Hänge, so weit das Auge reicht...

Museum und Archäologiepark Cueva Pintada (Gáldar)MUSEUM UND ARCHÄOLOGIEPARK CUEVA PINTADA

Gáldar

Im Norden von Gran Canaria gibt es eine Zeitmaschine... Ein Fenster, das direkt in die Vergangenheit führt. In die alte Kultur des aboriginen Volkes, das hier vor hunderten von Jahren lebten. Jeden Morgen, wenn im Museum der Cueva Pintada die Tore zur mysteriösen Vergangenheit geöffnet werden, erwachen ihre Stimmen wieder zum Leben.

Puerto de Mogán (Mogán)PUERTO DE MOGÁN

Mogán

In Mogán im Süden von Gran Canaria gibt es eine ansehnliche Schar geruhsamer Taucher, die das gute Leben lieben, in den Bars am Kanal des Hafenviertels plaudern. Und dann geht zwischen den Bougainvilleas und Gelächter die Sonne unter, in einer imposanten Schau, die Mogán zum Zentrum des ozeanischen Frohsinns werden lässt.

Playa de Las Canteras (Las Palmas de Gran Canaria)PLAYA DE LAS CANTERAS

Las Palmas de Gran Canaria

Ein riesiges Aquarium mitten in der Hauptstadt von Gran Canaria. Ohne Glas! Nur 100 Meter von der Straße entfernt, direkt am sonnigen Sandstreifen von Las Canteras, existiert eine erstaunliche Unterwasserwelt. An dem Kilometer langen, belebten Stadtstrand, den die Surfer von Las Palmas de Gran Canaria so sehr lieben.

Dünen von Maspalomas (San Bartolomé de Tirajana)DÜNEN VON MASPALOMAS

San Bartolomé de Tirajana

Es ist in 15 Hemisphären und 143 Breitengraden bekannt. Alle kennen den außerordentliche Fall der Miniwüste von Maspalomas. Ein Meer aus goldenem Sand, das dort entstand, wo es niemand erwartet hätte. Am Ufer des Atlantiks. Ein riesiges Dünenmeer, das die Küste des Inselsüdens mit Badegästen und Surfern bevölkert.

Puerto de Las Nieves (Agaete)PUERTO DE LAS NIEVES

Agaete

Sie haben es herausposaunt. Und jetzt werden die Möwen von Puerto de las Nieves berühmt. Und die Cafés am Kai. Die Sonnenuntergänge, die sogar die Aussicht auf die imposanten Klippen hinter Agaete in den Schatten stellen. Das kleine Fischerdorf, in dem man sich die Probleme tonnenweise vom Herzen atmen kann...

Ortskern von TerorORTSKERN VON TEROR

Teror

Mitten im Herzen der Insel. Hin kommt man über kurvige Landstraßen, die sich durch die Landschaft schlängeln. An ihrem Ende liegt das Dorf Teror mit den vielen typischen, malerischen Ecken. Für Insulaner ein Ort mit symbolischer Bedeutung, denn hier regiert ihre Inselpatronin, die "Virgen del Pino".

Vegueta (Las Palmas de Gran Canaria)VEGUETA

Las Palmas de Gran Canaria

Die schmalen Gassen des alten Vegueta-Viertels haben mehr als 500 Jahre Geschichte gesehen. Von den Piraten bis zu den Baumeistern der Kathedrale. Und seit den Tagen des Christoph Kolumbus bis heute befolgen alle das ungeschriebene Gesetz, das Altstadtviertel Vegueta mindestens einmal zu besuchen.

Guayadeque-Schlucht (Agüimes und Ingenio)GUAYADEQUE-SCHLUCHT

Agüimes und Ingenio

Die Guayadeque-Schlucht ist ein kleines Juwel der Natur, das die Gemeinden Ingenio und Agüimes miteinander teilen. Nur einen Steinwurf von den Stränden im Süden von Gran Canaria entfernt. Unter den Palmen auf dem Grund der Schlucht kann man auf Spuren treffen, die noch von den aboriginen Inselbewohnern stammen.

Bandama Kessel (Las Palmas de Gran Canaria)BANDAMA-KESSEL

Las Palmas de Gran Canaria

Auch das ist verraten worden! Dass es in der Nähe der Weinberge von Tafira einen Vulkankrater gibt. Ein fantastischer Naturraum an einem völlig unerwarteten Ort: der Vulkankessel Caldera de Bandama. Zu seinen Füßen lädt ein Pfad die Wanderer dazu ein, die verborgenste Weinpresse der umliegenden 15 Meridiane zu entdecken.