Gran Canaria
Die offizielle Tourismus-Webseite von Gran Canaria
Silueta Gran Canaria Sitemap
Gran Canaria

10 Gründe um nach GranCanaria wiederzukommen

Beobachtung der Sterne am Himmel von Gran Canaria

Gran Canaria besitzt beste Voraussetzungen für die Beobachtung der Sterne: hohe Berge, klare, wolkenfreie, dunkle Himmel und wenig Wind. Die runde Insel bietet passionierten Sternguckern Logenplätze erster Klasse zur Beobachtung des Himmels.

Sterne über den Gipfeln von Gran Canaria
Sternenbeobachter unter dem Firmament

Die besten Observierungspunkte befinden sich in hohen Lagen. Zur guten Sichtqualität trägt der typischen Wolkengürtel von Gran Canaria bei, genannt "Eselsbauch" oder Panza de Burro, in dem sich die Wolken auf einer Höhe von ca. 500 m über dem Meeresspiegel konzentrieren. Die Wolken filtern das Licht der Städte und halten den Nachthimmel von Lichtverschmutzung frei. Und die Sterne leuchten in aller Pracht...

Aber das wachsende astronomische Interesse ist nicht nur den günstigen Bedingungen zu verdanken, auch Organisationen wie das Astronomische Observatorium Temisas oder das Astronomische Zentrum Roque Saucillo haben in den letzten Jahren mit ganzjährigem Veranstaltungskalender dazu beigetragen. Die Veranstaltungen werden teilweise in den Sternwarten, aber auch an anderen Orten von Gran Canaria organisiert.

Dorf im Binnenland von Gran Canaria

Die Sternwarte Temisas steht in einer Landschaft von beeindruckender Schönheit. In der Nähe befindet sich der gleichnamige Weiler mit dem ältesten Olivenhain der Kanarischen Inseln. Im Dorf befinden sich die Überreste der alten Ölmühlen aus dem 16. Jhd und auch heute noch führen viele Bauern die alte Tradition fort, sie pressen in der Ölmühle der Gemeinde das native Olivenöl Virgen Extra mit der Ursprungsbezeichnung "Caserío de Temisas".

Der Besuch der Sternwarte ist ein guter Vorwand, einen Ausflug ins ländliche Binnenland der Insel zu unternehmen, ihre traditionelle Gastronomie zu degustieren und einen Spaziergang durch den Weiler oder über die alten "Königswege" (Caminos Reales) zu unternehmen, die die Schluchten der Umgebung durchqueren. Ohne Zweifel, in Temisas bleibt der Trubel weit zurück...

Blick durch die Palmen auf Temisas
Kapelle von Temisas

Das Unternehmen Astroeduca organisiert weitgefächerte, didaktische Aktivitäten rund um die Astronomie sowie Ausflüge ins Bergland und die "Medianías", das hügelige Mittelland. Während des Sternenregens der Perseiden gelang es Astroeduca, ein halbes Tausend Sterngucker zur Beobachtung der Sternschnuppen zu versammeln.

Der Wunsch des Unternehmens, den Menschen auf didaktische Weise den Sternenhimmel näher bringen, hat in den letzten Jahren Wurzeln geschlagen. In San Mateo, einem Dorf mitten im Inselzentrum, betreibt Astroeduca das Astronomische Zentrum Roque Saucillo. Hunderte Schulkinder machen hier ihre ersten Erfahrungen mit der Beobachtung des Himmels.

Das "Centro Astronómico Roque Saucillo"(CARS) bildet die Basis der Aktivitäten, die Astroeduca zur Förderung der Astrologie und des Astrotourismus unternimmt. Das astronomische Zentrum befindet sich im Obergeschoss der Gemeindemusikschule im Ortskern von Vega de San Mateo und wird von der Gemeinde unterstützt. Hier findet ein Teil der Aktivitäten des Unternehmens statt. Es verfügt über einen MPC-Stationscode, den es mit der Sternwarte Montaña Cabreja teilt. Das Zentrum verfügt über drei Teleskope von 0,28 m, 0,20 m und 0,06 m mit CCD-Kameras, die die Erforschung des Nachthimmels ermöglichen. Außerdem besitzt es zwei H-alpha-Teleskope für die Beobachtung der Sonne und die Solarfotografie. Kontakt: www.turismoastronomico.es

Nächtlicher Blick auf San Agustín

Astroeduca führt auch eine kleine Beobachtungsstation im Hotel Meliá Tamarindos am Strand von San Agustín, die zur Verfügung der Hotelgäste steht. Doch auch auswärtige Interessierte können über die Website einen Besuch vereinbaren.

Astroeduca organisiert außerdem jährlich eine Star Party, ein Fest unter den Sternen, an dem alle Sternfreunde teilnehmen können. Es wird jedes Jahr an einem anderen Ort veranstaltet.

Auch Caneducam bietet Routen für astronomisch Interessierte, einschließlich der Möglichkeit, die Nächte des Montags unter dem Sternenhimmel zu verbringen. Gruppen können für die Himmelsbeobachtung auch andere Wochentage vereinbaren.


Praktische Informationen

Möchtest du zu den Sternen wandern?
Entdecke mit Astroeduca den Himmel von Gran Canaria.