Gran Canaria
Die offizielle Tourismus-Webseite von Gran Canaria
Silueta Gran Canaria Sitemap
Gran Canaria

Gastronomie

Nachspeisen

 

"Truchas de Batata o Cabello de Ángel" (Teigpasteten mit Süßkartoffel – oder Kandierter Kürbisfüllung)

Zutaten: 1 kg gelbe Süßkartoffeln , ¾ kg Zucker, 100 g geschälte Mandeln, 1 Zitronenraspel, gemahlener Zimt, 3 EL Schmalz, 1 kleine Tasse Olivenöl, 500 g Mehl

Zubereitung:

1. Die Süßkartoffeln für die Füllung in Salzwasser kochen und zerdrücken.

In einem Schüssel Süßkartoffeln mit zerriebenen Mandeln, Zucker, Zitronenraspel und Zimt vermischen, bis eine dicke Paste entsteht. Beiseite legen.

2. Für den Teig in die Mitte eines Haufens Mehl Schmalz und Öl geben. Ständig für einen gleichmäßigen Teig kneten und danach ziehen lassen.

3. Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestreuen. Darüber den Teig ausrollen. Kleine Torten von ca. 8 cm Durchmesser formen. Auf deren Mitte die Füllung legen und falten. Ränder gut mit Hilfe einer Gabel verbinden.

4. Schließlich in reichlich heißem Öl frittieren und mit Puderzucker bestäuben.

Rezeptvariation: Für die Füllung statt Süßkartoffeln kandierten Kürbis (auf Spanisch cabello de ángel) benutzen.

 

___________________________________________________________________________

 

"Helado con Biénmesabe" (Eis mit Bienmesabe)

Zutaten: 500 g Mandeln , ¾ kg Zucker, 3 Eigelb, ½ l Wasser, Zimtpulver und grüne Zitronenraspel 

Zubereitung:

1. Zucker in heißem Wasser auflösen. Geschälte zermahlene Mandeln, Zimt und Zitronenraspeln dazu geben.

2. Bei schwacher Hitze ständig rühren, bis die Mischung ziemlich dickflüssig wird. Abkühlen lassen.

3. Eigelb schlagen und zum Sirup nach dessen Abkühlung unter ständigen Rühren geben. Nochmals auf den Herd stellen und zum Kochen bringen.

4. Je auf einen Teller zwei Kugeln beliebiger Eissorten anrichten und darüber den bereits abgekühlten Bienmesabe gießen.

Bienmesabe nach Belieben auch zum Pudding oder einem anderen Nachtisch servieren.

 

___________________________________________________________________________

 

"Huevos Mole"

Zutaten: 8 Eigelb  , 1 Glas Wasser, 250 g Zucker, Zimtstange, Zitronenraspel.

Zubereitung:

1. In einem Glasschüssel Eigelb mit 1 EL Wasser schlagen. Im Wasserbad erhitzen, bis eine dickflüssige Konsistenz erreicht wird.

2. Unter ständigem Rühren vom Herd nehmen.

3. Zucker getrennt im restlichen Wasser zusammen mit der Zitrone und dem Zimt auf dem heißen Herd auflösen, bis es dichter wird.

4. Lauwarmer Sirup langsam zu den Eigelbern unter ständigem Rühren geben. Vor der Kühlung in Bechern geben und mit einer kurzen Zimtstange dekorieren.

 

___________________________________________________________________________

 

"Tortitas de Plátano" (Bananensüssigkeiten)

Zutaten: 500 g Bananen , 3 EL Zucker, 3 Eier, 1 Glas Milch, ½ Glas Anislikör, Zimtpulver, 1 Zitrone, Speisesalz, Mehl 

Zubereitung:

1. Bananen schälen und mit dem Saft einer Zitrone mit Hilfe einer Gabel zerdrücken.

2. Eiweiß in einem anderen Schüssel schlagen, dabei Zucker sehr langsam dazu geben. Eigelb mit einer Prise Slaz, Anislikör, Zimtpulver, 1 TL Zitronenraspel, die Milch und die zerdrückten Bananen hinzufügen.

3. Mehl nach und nach dazu geben, bis eine klare Masse entsteht.

4. Öl in einer Pfanne erhitzen. Je kleine Mengen mit einem Löffel nehmen und frittieren.

Empfehlung: Für einen besonderen Pfiff etwas Honig über die Pasteten gießen.

 

___________________________________________________________________________

 

"Tortitas de Carnaval" (Karnevalkuchen)

Zutaten: ½ l Milch, 6 Eier, 500 g Mehl, 250 g Zucker, 1 Zitrone, 1 kleine Tasse Rum, Aniskörner, Öl, Wasser

Zubereitung:

1. Eier schlagen. Mehl und Zucker zu den Eiern geben. Milch hinzugießen und anschließend Wasser langsam unter ständigem Rühren schütten, bis eine dickflüssige Paste entsteht.

2. Rum, Zitronenraspel, Aniskörner und Öl hinzufügen und verrühren.

3. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Mit Hilfe einer Schöpkelle jeweils kleine Mengen nehmen und von beiden Seiten braten.

4. Nach Abkühlung mit etwas Zucker bestreuen.