Gran Canaria
Die offizielle Tourismus-Webseite von Gran Canaria
Gran Canaria

Jetzt bin ich hier!

Arucas

Arucas liegt 12 km von der Hauptstadt Las Palmas de Gran Canaria entfernt. Das Gemeindegebiet zieht sich von der Küste in die Medianías, das "Mittelland", im Inselinnern bis auf eine Höhe von 600 m hinauf.

Das Stadtzentrum von Arucas ist denkmalgeschützt. Das bedeutendste Bauwerk ist die Pfarrkirche San Juan Bautista, die vollständig von den örtlichen Steinmetzmeistern aus dem Stein von Arucas erbaut wurde. Die Kirche stammt aus dem Jahr 1909 und besitzt schöne Fenster der französischen Firma Maumejean et Frères sowie Gemälde des kanarischen Malers Cristobal Hernández de Quintana. Sie bewahrt auch eine bemerkenswerte, geschnitzte liegende Christusfigur des örtlichen Bildhauers Manuel Ramos auf.

Kirche von Arucas
Altstadt von Arucas

Vor der Kirche eröffnet sich die Plaza de San Juan. In unmittelbarer Nähe befindet sich das nicht fertig gestellte Gebäude des Teatro Nuevo aus dem Jahr 1906 im neoklassischen Stil. An der Plaza de la Constitución liegen das Rathaus (Casas Consistoriales) und die Markthalle. Als Haus der Kultur dient heute ein traditionelles kanarisches Haus aus dem 17. Jahrhundert, dessen Innenhof von Balkonen und einem prachtvollen Drachenbaum geschmückt wird. In dem Gebäude sind die Bibliothek und das Archiv untergebracht.

Die Rum-Fabrik mit dem Rum-Museum in Arehucas (Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 - 14 Uhr; Juli - September von 9 bis 13 Uhr) gilt als eines der emblematischsten Bauwerke der Gemeinde, denn es legt Zeugnis von der alten Rumproduktion in dieser Ortschaft ab. Auch das Haus und der Garten der Marquise bilden einen schönen Komplex, der wegen seiner schönen Architektur und dem Garten sehenswert sind. Das Gebäude im Eigentum der Marquise von Arucas wurde 1880 erbaut. Das Haus wird von einem weitläufigen Garten im romantischen Stil umgeben. Besuchszeiten: Montag bis Freitag 9 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr, Samstag 9 - 12 Uhr.

In der Nähe des historischen Stadtkerns befindet sich Piedras la Cantera, einer der historischen Steinbrüche der Gemeinde, der ebenfalls besichtigt werden kann.

Vater und Sohn spielen in der Bananenplantage Verstecken
Junge hinter Bananenstauden

Wer die landschaftliche Umgebung der Ortschaft erforschen möchte, dem empfiehlt sich ein Aufstieg auf den Berg Montaña de Arucas, ein prachtvoller Aussichtspunkt, der einen der schönsten Panoramablicke im Norden der Insel bietet. Auf dem Berg gibt es ein Restaurant/Bar.

Arucas besitzt auch Strände aus Fels und Sand wie Playa de Bañaderos-El Puertillo und Playa de San Andrés.

In der Altstadt von Arucas liegt das Informationszentrum für Touristen. Für Besucher, die ausführliche Informationen über die Gemeinde erhalten möchten, ist hier ein Besuch empfehlenswert.

Nützliche Infos zur Nordroute

Arucas    I    Firgas    I    Moya    I    Santa María de Guía    I    Gáldar    I    Agaete


Praktische Informationen

Arucas: Reiseführer herunterladen | Karte | Podcast

Unterkünfte in Arucas