Gran Canaria
Die offizielle Tourismus-Webseite von Gran Canaria
Silueta Gran Canaria Sitemap
Gran Canaria

Natur

Hahnenkamm von Moya

 Wissenschaftlicher Name: „Isoplexis chalcantha”               

 Allgemeiner Name: Hahnenkamm von Moya

 Familie: „Scrophulariaceae”                                              

 Gattung: „Isoplexis”

 Endemisch von: Schluchten des Naturparks Doramas, Gran Canaria

 Beschreibung: Pflanzliche Spezies, die im nationalen Katalog bedrohter Spezies zu den vom Aussterben bedrohten Arten gehört und einen Plan zur Wiederaufforstung benötigt. Die endemische Pflanze kommt ausschließlich auf Gran Canaria vor und wird mit den restlichen Lorbeerwäldern in Verbindung gebracht, die in der feuchtesten und schattigsten Gebirgszone der Insel noch vorhanden sind, wo sie überaus selten zu finden ist. Die Spezies lebt auf 400 bis 800 Metern Höhe an der Nordseite der Insel in Gegenden wie Tilos de Moya oder den Schluchten Barranco Oscuro, Barranco de Azuaje und Barranco de La Virgen im Einzugsbereich des Naturparks Doramas. Sie kann bis zu 80 Zentimeter groß werden. Ihre lanzettförmigen Blätter können bis zu 10 Zentimeter lang werden, und der Blütenstand ist überaus ansehnlich, mit rötlichen oder kupferfarbenen Blüten. Die Pflanze blüht zwischen April und Juni und bringt große Mengen Samen hervor, obwohl diese schwierig keimen. Die Spezies ist für die Wissenschaft und die Medizin von großer Bedeutung.