Gran Canaria
Die offizielle Tourismus-Webseite von Gran Canaria
Silueta Gran Canaria Sitemap
Gran Canaria

Natur

Vogelzunge von Tirajana

 Wissenschaftlicher Name: „Globularia sarcophylla”             

 Allgemeiner Name: Vogelzunge von Tirajana

 Familie: „Globulariaceae”

 Gattung: Globularia

 Endemisch von: Tirajana-Tal, Gran Canaria

 Weitere Verbreitungsgegenden: Im Botanischen Garten Viera y Clavijo

 Beschreibung: Pflanzliche Spezies, die im nationalen Katalog bedrohter Spezies zu den vom Aussterben bedrohten Arten gehört und einen Plan zur Wiederaufforstung benötigt. Bei der endemischen Pflanze aus Gran Canaria handelt es sich um ein kleines kriechendes Gänsefußgewächs, das auf einem kleinen Areal der Felswände des Tirajana-Tals in 1.500 bis 1.700 Metern Höhe gedeiht, innerhalb des Naturschutzgebietes von Las Cumbres. Es ist eine sehr seltsame Spezies, die auf einer sehr beschränkten, felsenreichen Fläche neben anderen lokalen endemischen Arten auftritt. Ihre blauen Blüten verleihen ihr einen überaus dekorativen Wert, weshalb sie auch als Schmuckstück der kanarischen Flora beschrieben wird, wie es David Bramwell in seinem Taschenführer „Flora der Kanarischen Inseln” beschreibt. Sie blüht von Juni bis September und trägt im September und Oktober Früchte. Die Verbreitung erfolgt durch Samen. Ihre Hauptfeinde sind die Menschen, vor allem Jäger, die die Klippen zu Fuß durchqueren. Die Spezies wird im Botanischen Garten Viera y Clavijo kultiviert.