Gran Canaria
Die offizielle Tourismus-Webseite von Gran Canaria
Silueta Gran Canaria Sitemap
Gran Canaria
image01
image01
image01
image01
image01
image01

Strände

Ein beschaulicher Nachmittag in Puerto de Mogán

Der Urlaubsort Mogán im Süden von Gran Canaria genießt ein besonders angenehmes Klima, das als eines der besten auf dem ganzen kanarischen Archipel gerühmt wird. Wenige Orte im ganzen Land zählen so viele Sonnenstunden wie Mogán.

Vater und Sohn fahren in den Hafen Puerto de Mogán ein
Mutter und Tochter beim Bummel durch Puerto de Mogán

Aber Mogán bietet noch viel mehr. Hier gibt es feine Sandstrände und zahlreiche Unterkunftsmöglichkeiten. Puerto Rico, Patalavaca, Amadores, Arguineguín und Taurito heißen die Urlaubszentren der Gemeinde Mogán, die den Weg zum Dorf und Hafen von Mogán säumen.

Und der Hafen, Puerto de Mogán, ist genau der richtige Ort, um einen schönen Tag am Strand gemütlich ausklingen zu lassen.

Mutter und Sohn beim Spaziergang am Hafen von Mogán

Denn Puerto de Mogán ist einer der malerischsten und beschaulichsten Orte im Süden Gran Canarias. Hier kann man sich in aller Ruhe unter den bunt bemalten Häuserreihen niederlassen, die sich bis zum kleinen Kai hinunterziehen, und plaudern, etwas trinken oder essen…  Die Fenster der Häuser sind mit Bougainvilleas und Hibiscus geschmückt und die Leute setzen sich auf die beschaulichen Terrassen der Cafés am Hafen. Die Häusersiedlung in der Nähe des Kais ist von kleinen Kanälen durchzogen, die zum Charme des Hafenviertels beitragen.

Zu Puerto de Mogán gehört auch ein Sporthafen mit 225 Ankerplätzen, an denen Fischerboote und elegante Yachten anarchisch nebeneinander liegen und deren Besitzer die Bars am Kai mit Leben erfüllen. Von hier aus legen einige der Schifflinien ab, mit denen Besucher täglich Ausflugsfahrten an der Südküste Gran Canarias unternehmen können. Auch das kleine U-Boot, mit dem Touristen einen Blick auf die reichen Gründe des Meeres werfen können, liegt hier vor Anker.

Paar spaziert durch Puerto de Mogán
Freunde schlendern durch Puerto de Mogán

Anhänger des Tauchsports wissen schon längst, dass auf dem Grund des Meeres von Mogán wahre Schätze verborgen liegen... Nicht umsonst sind hier schon mehrere Male Meisterschaften für die Unterwasserfotografie ausgetragen worden. Die Tauchgründe sind sozusagen ein Muss für alle Tauchsportler, die nach Gran Canaria kommen.  Puerto de Mogán ist auch der Ausgangshafen für die sportliche Hochseefischerei.

Und nicht weit von hier, in Puerto Rico, können Sie sich für einen Tagesausflug auf einem der Boote einschiffen, die zur Beobachtung der Delfine auf den Atlantik hinausfahren.

Möchten Sie nicht auch ein paar Stunden auf das Meer hinausfahren? Mogán ist der richtige Ort, um zu einer kleinen (oder großen) Bootstour aufzubrechen. Aber wer nur ein Gläschen trinken möchten, ist in Puerto de Mogán auch am richtigen Ort. In aller Ruhe die Stunden verstreichen lassen, während die Sonne hinter den Häusern am Kai untergeht... Wenn es dunkel wird, ist es noch lange nicht Zeit, schlafen zu gehen. Musik erklingt um die Terrassen herum, während Touristen und Nachbarn ihr Schwätzchen noch ein bisschen ausdehnen. Sie werden viele Gründe finden, nach Mogán zurückzukehren