Gran Canaria
Die offizielle Tourismus-Webseite von Gran Canaria
Gran Canaria

Jetzt bin ich hier!

Nützliche Infos zur Nordroute

Die spektakulären Klippen geben einen Eindruck von der Kraft des Meeres an der Nordküste von Gran Canaria. Hier liegen aber auch kleine Buchten, natürliche Meerespools und Strände mit reizvollem Fischerambiente, die sich mit den beeindruckenden Naturräumen der steilen Landschaft kombinieren.

Die Nordroute von Gran Canaria führt uns von der Gemeinde Arucas über Firgas, Moya, Santa María de Guía und Gáldar nach Agaete.

Dauer der Route: 1 Tag

Highlights:
Suchen Sie auf der Nordroute die Touristikbüros im Ortszentrum von Arucas, Firgas, Moya, Santa María de Guía, Gáldar und Agaete auf. Die Berater Ihnen gerne interessante Hinweise für Ihre Route geben.

Arucas:
- Historischer Ortskern: Neogotische Pfarrkirche San Juan Bautista, Plaza de San Juan, Kulturhaus und Gemeindebibliothek mit Drachenbaum
- Gemeindepark
- Rumfabrik
- Montaña de Arucas: herrliche Aussicht über den Norden der Insel vom Gipfel des Hügels (1 km vom Ortszentrum)
- Haus und Garten der Marquise von Arucas (1 km vom Ortszentrum)

Firgas:
- Paseo de Gran Canaria mit den 22 Wappen der Inselgemeinden und Paseo de Canarias
- Historischer Ortskern: Platz und Kirche San Roque, Rathaus, Kulturhaus, Aussichtspunkt Barranco de las Madres
- Mühle von Firgas aus dem 16. Jahrhundert
- Naturreservat Barranco de Azuaje (Schlucht), 10,1 km vom Ortskern von Firgas
- Parque Rural de Doramas (Naturpark), 1,8 km vom Ortskern
- Montaña de Firgas und Pico de Osorio

Moya:
- Casa Museo Tomás Morales (Museum des Dichters)
- Kirche Nuestra Señora de la Candelaria
- Balkone der Häuser von Moya
- Besucherzentrum des Naturreservats Los Tilos de Moya mit Relikten des Lorbeerwalds und Naturpfad (Länge 1800 m)
- Naturreservat Barranco Oscuro (Schlucht) mit Lorbeerbäumen im Naturpark Parque Rural de Doramas

Santa María de Guía:
- Historischer Ortskern von Santa María de Guía: Ermita de San Antonio (Kapelle), Casa de los Quintana, Kulturhaus, Museo Néstor Álamo
- Kirche von Santa María de Guía
- La Casa del Queso (Haus des Käses) in Montaña Alta, 14 km vom Ortskern von Santa María de Guía
- Cenobio de Valerón, 6 km vom Ortskern von Santa María de Guía

Gáldar:
- Museum und Archäologiepark Cueva Pintada de Gáldar
- Historischer Ortskern: Kirche Santiago de los Caballeros, Plaza de Santiago, Casas Consistoriales (Rathaus), Gemeindetheater, Casino, Markthalle von Gáldar und Museo Antonio Padrón
- Leuchtturm und Strand von Sardina del Norte, ca. 5,8 km vom Ortskern

Agaete:
- Huerto de las Flores (Botanischer Garten)
- Museo de la Rama (Museum über das Volksfest der "Fiesta de la Rama") (Eröffnung im Sommer)
- Puerto de Las Nieves und Kapelle Ermita de Las Nieves mit dreiteiligem flämischem Altar aus dem 16. Jahrhundert, 1,4 km vom Ortskern
- Agaete-Tal mit tropischen Obstbäumen, Zitrusfrüchten und Anbau von Arabica-Kaffee (700 m vom Ortskern)
-Parque Natural de Tamadaba (Naturpark) mit Wäldern von kanarischer Pinie, 17,1 km vom Ortskern
Gastronomische Spezialitäten: Rum, Liköre, geröstetes Huhn, Morcilla (Paprikawurst), Kressesuppe, Zicklein, frischer Fisch, Queso de Flor (Blütenkäse) Backwaren: Gebäck, Suspiros, Biskuitgebäck Arabica-Kaffee aus dem Agaete-Tal (einziger europäischer Kaffee)

Feste und Feiern:
Fiestas de San Juan: Mittsommerfest und Johannisfeuer Arucas
Fiestas de San Roque, Firgas, August
Romería San Antonio (Wallfahrt) Moya, Juni
Fiestas del Queso (Käsefest), Santa María de Guía, April - Mai
Fiesta de Santiago Apóstol (Fest des Apostels Jakob), Gáldar, Juli
Fiesta de La Rama (das "Herabbringen der Zweige") Agaete, August

Interessante Links:
Global (Autobus): www.globalsu.net
Arucas: www.arucas.org
Firgas: www.firgas.es
Moya: www.villademoya.com
Santa María de Guía: www.santamariadeguia.es
Gáldar: www.galdar.es
Agaete: www.aytoagaete.es


Praktische Informationen

Die Nordroute: Reiseführer herunterladen | Karte