Gran Canaria
Die offizielle Tourismus-Webseite von Gran Canaria
Gran Canaria

Jetzt bin ich hier!

Nützliche Infos zur Südwest-Route

Der Süden Gran Canarias kann durch drei Wörter charakterisiert werden: Sonne, Strände und Freizeit. Die Touristenattraktion der Dünen von Maspalomas, Kilometer lange Strände aus goldenem Sand, die vielfältigen Wassersportarten und das milde, zuverlässige Klima 12 Monate im Jahr machen Gran Canaria zum idealen Urlaubsort für tausende von Touristen auf der Suche nach Erholung und Sonnenbräune.

Die Südwest-Route bietet Besuchern aber auch Streifzüge durch das Inselinnere, wo Traditionen und der ländliche Tourismus im Vordergrund stehen.
Die Südwestroute von Gran Canaria führt uns von der Gemeinde Santa Lucía über San Bartolomé de Tirajana und Mogán bis nach Aldea de San Nicolás.

Dauer der Route: 1 Tag

Highlights:
In den Gemeinden San Bartolomé de Tirajana und Mogán empfiehlt sich ein Besuch in den Touristikbüros in den Touristenzentren von San Agustín, Playa del Inglés, Maspalomas y Puerto Rico. Wenn Sie das Gemeindegebiet von Santa Lucía erforschen möchten, besuchen Sie das Touristikbüro in Vecindario. Die Berater geben Ihnen gern interessante Hinweise für Ihre Route.

Santa Lucía:
- Wertvolle Naturräume und Landschaften: El Ingenio de Santa Lucía, Presa de la Sorrueda (Stausee), Fortaleza Grande de Ansite (Vulkanformation mit Höhlenwohnungen der Urkanarier), Schlucht und Krater des Tirajana
- Kirche Santa Lucía im Ortskern
- Internationales Windsurfzentrum am Strand von Pozo Izquierdo
- Geschäftszone von Vecindario und Straßenmarkt, Mittwoch

San Bartolomé de Tirajana:
- Altstadt von Tunte (24,2 km von den Dünen von Maspalomas) mit der Kirche San Bartolomé
- Naturreservat der Dünen, des Palmenhains und der Oase ("Charca") von Maspalomas
- Strände von Playa del Inglés und Maspalomas
- Strandpromenaden von Meloneras und San Agustín
- Leuchtturm von Maspalomas
- Naturlandschaft am Stausee Presa de Chira

Mogán:
- Ortskern von Pueblo de Mogán: Kirche San Antonio de Padua, Parque Nicolás Quesada, Molino Quemado (historische Mühle)
- Strände von Anfi del Mar, Puerto Rico, Amadores, Taurito und Puerto de Mogán
- Sporthafen von Puerto de Mogán (8 km von Pueblo de Mogán)
- Naturlandschaft des Stausees Presa de Soria (17,8 km von Pueblo de Mogán)

La Aldea de San Nicolás:
- Strand von La Aldea
- Volkstümliche kanarische Architektur: Häuser aus Stein und Stroh und Balkone aus dem 17. und 18. Jahrhundert
- Museo Vivo von La Aldea ("Lebendiges Museum")
- Wind- und wasserbetriebene Kornmühlen

Gastronomische Spezialitäten:
Wein, Käse, fangfrischer Fisch, Pulpitos fritos con mojo verde (frische Kräkchen mit grünem Mojo), Sancocho canario (Eintopf mit Fisch und Bataten), Fischbrühe und Mantecados (Schmalzgebäck)

Feste und Feiern:
Fest der Windsurf-Weltmeisterschaften in Pozo Izquierdo, Santa Lucía, Juli
Fiesta de Santa Lucía: Santa-Lucía-Fest und Krönung, Romería del día del Labrador (Wallfahrt am Tag des Bauern), Dezember
Fiestas de Santiago Apóstol (Fest des Apostels Jakob) im Juli, San Bartolomé im August
Internationaler Karneval von Maspalomas, San Bartolomé de Tirajana, März
Delfin- und Walbeobachtungen, Puerto Rico, Gemeinde Mogán
Fiesta San Antonio el Chico, Juni, San Antonio el Grande, August, in Mogán
Fiesta del Charco (Fest der Lagune), La Aldea de San Nicolás, September

Interessante Links:
Global (Autobus): www.globalsu.net
Santa Lucía: www.santaluciagc.com
San Bartolomé de Tirajana: http://turismo.maspalomas.com
Mogán: http://turismo.mogan.es
La Aldea de San Nicolás: www.la-aldea.com


Praktische Informationen

Die Südwest-Route: Reiseführer herunterladen | Karte