Gran Canaria
Die offizielle Tourismus-Webseite von Gran Canaria
Silueta Gran Canaria Sitemap
Gran Canaria

Natur

Tufia

Tufia

Natürliche Ressourcen: Sitios de Interés Ciéntifico

Standort: Telde

   
 

Siehe Karte

Bemerkungen

Hier trifft man auf zwei pflanzliche geschützte Endemismen, die stark bedroht sind, wie beispielsweise Eichenbuschwerk (Convolvulus caput-medusae) und die Meeresananas (Atractylis preauxiana). Hervorzuheben ist die Präsenz halophiler und sandbezogener Lebensräume, die in dieser Gegend anzutreffen sind. Diesem wesentlichen wissenschaftlichen Interesse muss ein weiterer Punkt hinzugefügt werden, der sich aus dem fossilen Charakter der Dünenlager und der bedeutenden Menge an Überresten wirbelloser Fauna ergibt. Die Gegenden Tufia und Aguadulce zeugen von archäologischem Interesse, denn sie beherbergen eine Siedlung der Ureinwohner mit typischen einräumigen Wohnungen, die jedoch teilweise von Rodungen der Anbaugebiete und heimlichen Baumassnahmen betroffen sind.
Ortung: Telde.
Fläche: 54,1 Hektar.