Gran Canaria
Die offizielle Tourismus-Webseite von Gran Canaria
Silueta Gran Canaria Sitemap
Gran Canaria
Natur

Aussichtpunkt Barranco Las Madres

Aussichtpunkt "Barranco Las Madres"

Der Aussichtspunkt Las Madres befindet sich nur 300 m vom historischen Viertel der Gemeinde „Villa de Firgas“ entfernt und von hier aus kann man die großartigkeite Schlucht bewundern, die in mehrere Bereiche mit verschiedenen Namen aufgeteilt ist: La Virgen, Las Madres, Guadalupe und Azuaje. Auffällig sind in der beeindruckenden Schlucht, ihre üppige Vegetation und die zahlreichen Bäche, die die Felder der Region mit Wasser versorgen.

Man hat auch einen schönen Panoramablick auf die Gemeinde „Villa de Moya“, den Berg „Montaña de Gáldar“ und an klaren Tagen den Pico del Teide (3.718 m), sowie auch einen Teil der Insel Teneriffa.

Die Schlucht Las Madres von Firgas, auch als Las Mil Fuentes bekannt, hat ihren Namen von den zahlreichen Quellen, die hier früher sprudelten. Sie gehört zur oberen Region der Schlucht von Barranco de Azuaje. Das Gebiet besitzt eine vielfälltige Vegetation und ist ideal, um im Kontakt mit der Natur zu sein und Wanderungen auf den vielen Wanderwegen der Region zu unternehmen (Siehe R1 und R2).

Im Rahmen des Proyekts LIFE 12/NAT/ES 000354 (LIFE Rabiche) wird im Gebiet die Paloma Rabiche (Collumba jononiae) eingeführt, eine einheimische Taubenart der Lorbeerregion, die auf Gran Canaria am Anfang des 20. Jahrhunderts ausstarb. 

Vor dem Aussichtspunkt befindet sich der 17 km lange Kanal Acequia Real. Er fängt in der Schlucht „Las Madres“ an, führt durch einen großen Teil der Gemeinde Firgas und endet in der Gemeinde Arucas. Er ist eines der wichtigsten Bauwerke der historischen Bewässerungseinrichtungen Gran Canarias. Sein Ursprung geht bis zum Ende des 15. Jahrhunderts und Anfang des 16. Jahrhunderts zurück und ist zweifellos ein Denkmal einer fast vergessenen und verschwundenen Lebensart, das Teil des kulturellen Erbes unseres Volkes ist.





Programa Mac 2007-2013 Web Oficial de la Unión Europea
FacebookGran Canaria in YouTubeGran Canaria in TwitterGran Canaria in Instagram

Routen

Karten

Mehr Information

Wir nutzen Cookies, um Sie optimal mit Informationen versorgen zu können. Durch die Nutzung unserer Services nehmen Sie unsere Cookies an. Wenn Sie weiterhin auf unserer Website navigieren, heißt das für uns, dass Sie unsere Cookies akzeptieren.