Skip to main content

Blog Oficial de Turismo de Gran Canaria

Nächtlicher Blick auf die Pfarrkirche San Juan Bautista

Arucas – neues Leben für alte Steine

Im Hotel Emblemático Arucas auf Gran Canaria verbindet sich die Gegenwart mit der Vergangenheit. Das jahrhundertealte Wohnhaus ist liebevoll restauriert worden und hat nun seine Pforten als Hotel geöffnet.

1909 wurde der Grundstein der Kirche San Juan Bautista von Arucas gelegt, die zu den bedeutendsten historischen Gebäuden der Insel Gran Canaria zählt. Die Bauarbeiten der Kirche, die aufgrund ihrer hohen Silhouette auch „die Kathedrale“ genannt wird, wurden durch eine Fotografie dokumentiert, die von der Dachterrasse eines 30 Meter entfernt stehenden Hauses aufgenommen wurde. Dieses Haus existierte also schon, bevor die Kirche erbaut wurde.


La Aldea. Gran Canaria

La Aldea im Herzen

Durch den neuen Tunnel etwas näher gerückt – das malerische Dorf La Aldea de San Nicolás.

Fahren zwischen zwei Unendlichkeiten. Man fühlt sich klein und zugleich beglückt. Wer von Las Palmas de Gran Canaria kommend Agaete hinter sich gelassen hat, genießt zur Rechten den Blick über den weiten Ozean. Links ragen die Felswände auf – gelegentlich von einer Schlucht unterbrochen, die ins Meer abstürzt. Ja, die Landstraße nach La Aldea de San Nicolás schenkt kilometerweise Schönheit.


Radisson Blu Resort & Spa, Gran Canaria Mogán. Foto von Radisson Blu Resort & Spa, Gran Canaria Mogán

Gran Canaria: der Luxus, hier zu sein

Gran Canaria setzt auf Qualität. Die Eröffnung des Fünf-Sterne-Hotels Radisson Blu in Mogán bestätigt das Qualitätskonzept der Urlaubsinsel.

Gran Canaria setzt auf Qualität. Dank des gemeinsamen Einsatzes des öffentlichen und privaten Sektors entwickelt sich die Urlaubsdestination zu einer Referenz in der Welt des Tourismus. Die Eröffnung des Luxushotels Radisson Blu Resort&Spa Gran Canaria Mogán, das zweite Hotel der angesehenen Hotelkette auf der Insel Gran Canaria und das dritte in Spanien, zeugt vom Willen der Investoren und Inselbehörden, Urlaubsgästen den besten Service und schönsten Aufenthalt zu bieten.


Rumbrennerei Arehucas in Arucas, Gran Canaria. Foto von Destilerías Arehucas

Der Tempel des Rums

Eine Erfahrung für die Sinne: Besuch in der Rumbrennerei Arehucas, der ältesten Europas, in der Rum gealtert wird.

Am Eingang der Rumbrennerei Arehucas in Arucas, Gran Canaria, werden die Besucher von der Statue von Don Alfredo Martin Reyes empfangen. 1935 übernahm er die alte Destilería San Pedro, die schon seit 1884 existierte. Ab diesem Datum stellte die Brennerei nur noch Rum her. Von seinem Sockel aus scheint Don Alfredo mit seinem Erbe zufrieden zu sein. Die Rumfabrik ist heute eine internationale Referenz in der Kultur des Rums. Tatsächlich beherbergen die alten Gebäude die älteste Rumbrennerei Europas, in der Rum gealtert wird.


Aussicht vom Mirador del Pico hin zum Pozo de las Nieves

Gran Canaria... komm und sieh!

Mit der Erweiterung des Netzes ihrer Aussichtspunkte legt die Insel Gran Canaria ihren Besuchern einzigartige Berg- und Küstenlandschaften zu Füßen.

Hörst du sie, die leise, unwiderstehliche Stimme von Gran Canaria? "Komm und sieh mich!" ruft sie. Ab 2017 erweitert die Insel Gran Canaria ihr Netz von Aussichtspunkten, um Besuchern die einzigartigen, vielfältigen Küsten- und Gebirgslandschaften der Insel näher zu bringen. Vierzehn neue "Miradores" sollen geschaffen und zwei der bereits bestehenden erneuert werden.