Gran Canaria
Die offizielle Tourismus-Webseite von Gran Canaria
Silueta Gran Canaria Sitemap
Gran Canaria
image01
image01
image01
image01
image01
image01
Natur

Beobachtungen in der Natur: Drachenbaum von Gran Canaria

Drachenbaum von Gran Canaria

 Wissenschaftlicher Name:  „Dracaena tamaranae”              

 Allgemeiner Name: Drachenbaum von Gran Canaria

 Familie: „Agavaceae”     

 Gattung: Dracaena

 Endemisch von: An Felshängen und Steilhängen im Südwesten von Gran Canaria

 Beschreibung: Pflanzliche Spezies, die im nationalen Katalog bedrohter Spezies zu den vom Aussterben bedrohten Arten gehört und einen Plan zur Wiederaufforstung benötigt. Es handelt sich um eine Drachenbaumart, die schon lange vor der im November 1999 erfolgten Kennzeichnung als neue endemische Spezies auf Gran Canaria entdeckt worden ist. Sie weist entscheidende Unterschiede zu ihren nächsten Verwandten auf, der bekannte „Dracaena draco”, mit dem der Baum bisher verwechselt worden ist, auf Grund der Unzugänglichkeit der wenigen Exemplare, die auf der Insel vorkommen. Tatsache ist, dass man von der Existenz  wilder Drachenbäume auf Gran Canaria bereits seit Beginn der 70er Jahre des 20. Jahrhunderts wusste. Die Pflanze wurde von Kunkel an den Felshängen und Steilhängen im Südwesten von Gran Canaria entdeckt, aber erst 1999 konnte bestätigt werden, dass es sich um eine andere Spezies handelt.

FacebookGran Canaria in YouTubeGran Canaria in TwitterGran Canaria in Instagram

Gran Canaria Natural

Den Jardin Canario erforschen

Geschichtsträchtige Gemäuer in der Vegueta

Cactualdea

Mehr Information

Wir nutzen Cookies, um Sie optimal mit Informationen versorgen zu können. Durch die Nutzung unserer Services nehmen Sie unsere Cookies an. Wenn Sie weiterhin auf unserer Website navigieren, heißt das für uns, dass Sie unsere Cookies akzeptieren.