Gran Canaria
Gran Canaria
10 Gründe um nach GranCanaria wiederzukommen

Stubenhocker kommen nicht in den Himmel

El Roque Nublo

Die Bequemen kommen nicht in den Himmel

Manche Menschen sind bequem. Ja, lieber Leser. Es gibt sie.

Es gibt Menschen, die sich noch nicht einmal in einem Umkreis von fünf Häuserblocks um ihr Haus bewegen. Menschen, die nicht verstehen, dass man entschlossen sein muss, um magische Orte zu erreichen. Entschlossen, Orte zu erreichen, die für andere zu weit entfernt sind.

Roque Nublo

Deshalb gibt es Leute, die nicht in der Lage sind, die kurvenreiche Straße zu befahren, die von der warmen Küste Gran Canarias zum Gipfel der Insel führt.

Und deshalb gibt es Leute, die das unglaubliche Gefühl verpassen werden, sich wie ein Astronaut zu fühlen, ohne vom Boden abzuheben. Ja, es gibt Menschen, die das verpassen werden.

Aber wenn du zu den Abenteuerlustigen gehörst, zu jenen, die nicht an einem Ort verharren können, ohne etwas zu tun, dann und nur dann solltest du unseren Rat befolgen, denn wir haben uns etwas ganz Besonderes für dich ausgedacht.

Roque Nublo

Auf Gran Canaria gibt es einen ganz besonderen Ort, den du nur findest, wenn du dich tief ins Herz der Insel begibst.

Eine Straße, die von den Stränden durch die Dörfer führt, bis sie fast in den Himmel reicht. Ein Weg, der weiter ansteigt und ein dichtes Wolkenmeer hinter sich lässt, das sich über  einem der schönsten Dörfer Spaniens – Tejeda -, erstreckt.

Wenn du es bis hierher geschafft hast, versichere ich dir, du wirst es nicht bereuen, lieber Reisender.

Du wirst auf einem gut abgegrenzten Weg wandern, der am Aussichtspunkt Mirador de La Goleta beginnt und dessen Ziel kaum zwei Kilometer entfernt ist.

Der Weg ist ein wenig steil, aber leicht zu gehen. Wir empfehlen jedoch für dieses Abenteuer geeignetes Schuhwerk und Kleidung.

Schon bald wirst du feststellen, dass die Luft in dieser Gegend ganz anders ist: sauber, frisch und rein, von den Tausenden von Kiefern, die eines der beeindruckendsten Naturdenkmäler, den Roque Nublo, umgeben.

Roque Nublo

Man sagt, dass die Realität fast immer die Fantasie übertrifft, aber wir möchten, dass du das entscheidest, wenn du dich am Fuße dieses Kolosses in über 1.800 Metern Höhe befindest.

Wenn man am Fuße dieses stolzen Sohnes und Wächters eines Vulkans steht, fühlt man sich ein wenig verletzlicher, ein wenig näher am Himmel.

Es ist ein geschütztes Naturgebiet innerhalb des Biosphärenreservats, aber man kann bis zur Basis des fast 90 Meter hohen Steinmonolithen - eines der wichtigsten Wahrzeichen Gran Canarias - hinaufsteigen.

Der Roque Nublo bietet einen einzigartig weiten Panoramablick; nur wenige Berge auf der Insel bieten eine ähnlich eindrucksvolle Aussicht. An klaren Tagen kann man den benachbarten Vulkan, den berühmten Teide, sehen.

Auf dem Rückweg kannst du dich am mobilen Kiosk am Fuße des Aussichtspunkts stärken. Dort erwartet dich ein freundliches Paar mit einer guten Tasse Kaffee, landestypischen Süßigkeiten und kleinen Snacks, um deinen Hunger nach dem Aufstieg zu stillen.

Nützliche Informationen:

Hin- und Rückweg: 3,2 Kilometer.

Startpunkt: Aussichtspunkt La Goleta: GC-600, Kilometer 11,300, an der Straße zwischen Llanos de la Pez und Ayacata.

Wanderwege:

Es gibt zahlreiche Wege, die zum Roque Nublo führen, aber zwei davon sind besonders empfehlenswert: "El camino del Nublo", der bis zum Fuße des Roque Nublo hinaufführt und von dem aus man einen spektakulären Panoramablick entlang der 2 km mit 166 m Höhenunterschieden genießen kann. Ein mittelschwerer Aufstieg, der für fast alle geeignet ist. Dieser Weg wird durch einen zweiten, ebenfalls mittelschweren Weg namens "La vuelta del Nublo" ergänzt, der sich entlang des Tablón erstreckt, einer felsigen Plattform, an deren nördlichem Ende sich der Roque Nublo erhebt und von der aus man einen umfassenden Blick auf die gesamte Umgebung und die Naturlandschaft hat.

Tipps:

Respektiere bitte die Umwelt

Trage immer einen Ausweis oder ein Dokument bei dir

Es wird empfohlen, immer etwas Proviant und Wasser mitzuführen.

Es wird empfohlen, bequeme Kleidung und Schuhe zu tragen, sowie eine Mütze zum Schutz vor der Sonne und etwas zum Überziehen, bei Kälte oder Regen.

Das Mitnehmen von Pflanzen, Tieren, etc. aus der Gegend ist verboten.

Bitte benutze die markierten Wanderwege

Notfallrufnummer: 112


FacebookGran Canaria in YouTubeGran Canaria in TwitterGran Canaria in Instagram

Freizeitführer von Gran Canaria

Ein verzuckerter Gipfel

Podcast - Tejeda

Mehr Information

Wir nutzen Cookies, um Sie optimal mit Informationen versorgen zu können. Durch die Nutzung unserer Services nehmen Sie unsere Cookies an. Wenn Sie weiterhin auf unserer Website navigieren, heißt das für uns, dass Sie unsere Cookies akzeptieren.